symbol-turnen Abteilung Turnen


Der Zirkus ist in der Stadt

20160410 Kinderturnwettkampf Gruppenbild 1024Beim Kinderturnwettkampf "Der Zirkus ist in der Stadt" am 10.April in Gau-Algesheim waren 39 Kinder der TSVgg 1848 Stadecken-Elsheim e.V. angetreten. 7 Übungen galt es zu meistern, hierunter war die Löwendressur (durch Reifen hindurch steigen), Jonglage (Luftballons wurden jongliert), das Trapez (an den Ringen festhalten und schaukeln) und einiges mehr. Alle Kinder hatten daran ihren Spaß. Bei dieser Art von Veranstaltung gilt es unter anderem die Kinder mit dem Wettkampfbedingungen vertraut zu machen.
Jedes Kind erhielt für die Teilnahme eine Urkunde und eine Medaille.

KiBa Spendenübergabe

20160408 Spendenuebergabe KIBABei KiBa denken die meisten Personen an das leckere Mix-Getränk mit Kirch Banane. Nicht so in Stadecken-Elsheim, denn mit KiBa ist das Team des  Kindersachen-Basars gemeint. Dieser Zusammenschluss von ehrenamtlichen Helfern organisiert jedes Jahr 2 Verkaufsveranstaltungen rund um das Thema Kindersachen. Der Erlös der letzten Veranstaltung in Höhe von 2000,- € kommt der Abteilung Turnen der TSVgg zugute.

Die Turnerinnen und Turner sagen DANKE!!!

Gau-Mannschaftsmeisterschaften 2015 in der Selztalhalle

20150926 Gau Mannschaftsmeisterschaften weiblich Gruppe2


symbol-turnenBei den Gau-Mannschaftsmeisterschaften des Turngau Bingen am 26.+27. September in der Selztalhalle Stadecken-Elsheim gab es viele Pokale für die TSVgg. 6 x konnten wir, als gastgebender Verein, das Treppchen ganz nach oben besteigen. Vor allem im weiblichen Bereich war die Dominanz der Stadecken-Elsheimer Turnerinnen deutlich.

Im männlichen Bereich traten 3, im weiblichen Bereich 7 Mannschaften an. Jeder zeigte sein Können am Gerät und wurde oft mit Beifall aus den Reihen der zahlreichen Zuschauer belohnt.

Bei der Siegerehrung hieß es dann: 2 x Platz drei, 2 x Platz zwei und 6 x Platz eins. Im Medaillenspiegel liegt man somit an der Spitze im Turngau Bingen. Erstmalig qualifizierten sich alle TSVgg Mannschaften für die Rheinhessenmeisterschaften.

Hier geht es zum Bericht des Turngau Bingen.

Alle Ergebnisse können beim Turngau-Bingen eingesehen werden. Der Wettkampf in Bildern: männlichweiblich

20150927 Gau Mannschaftsmeisterschaften maennlich Gruppe1 20150926 Gau Mannschaftsmeisterschaften weiblich Gruppe1 20150927 Gau Mannschaftsmeisterschaften maennlich Gruppe2

Wieder erfolgreiche Einzelmeisterschaftssaison der TSVgg Turnerinnen

Turnerinnen holen zahlreiche Titel und Plätze auf dem Treppchen bei Gau-, Rheinhessen- und RLP-Meisterschaften

Gaueinzelmeisterschaften: 3 Gaumeistertitel, 8 x Platz 2 und 5x Platz 3

Los ging es mit den Gaueinzelmeisterschaften im April in Heidesheim. Die 35 Turnerinnen der TSVgg standen insgesamt 17 x auf dem Siegertreppchen in verschiedenen Wettkampfklassen, so oft wie kein anderer Verein des Turngaus.

20150425 Durchgang2Gaumeisterinnnen wurden: Franziska Dörr, Juliana Häcker und Lina Sieburg

Platz 2 erreichten: Laura Degreif, Felicia Häcker, Conni Hiestermann, Amelie Kühner, Alina Ruf, Cheyenne Schmitt, Leni Urban und Pia Wendlandt

Auf Platz 3 kamen: Elena Balzhäußer, Lisanne Braun, Marie Hampel, Jana Kaisinger, Hannah Kopsch, Cecillie Helling,

Hier die weiteren Platzierungen unserer Leistungsturnerinnen in ihren jeweiligen Wettkampfklassen:

4. Platz: Laura Reynolds, 5. Platz: Lea Reynolds, Greta Schäfer, 6. Platz: Luisa Kleemann, 8. Platz: Marisa Gröhl, Lisa Felmberg, Katharina Zeuner, 9. Platz: Ronja Ott, 10. Platz: Paula Schäfer, Klara Brüggemann, 11. Platz: Adelaide Madary, Helena Piening, 13. Platz: Sophia Preuß, 14. Platz: Hannah Kleemann, 19. Platz: Charlotte Beck, 20. Platz: Maren Bischof, Svenja Bischof, 25. Platz: Eva Madary

Sensationeller 2. Platz für Franzi Dörr beim Deutschland-Cup in Delitzsch

201506 Franzi D Cup 2Hochmotiviert und in guter Form reiste Franzi in Begleitung ihrer beiden Trainerinnen Annette und Linda nach Delitzsch in der Nähe von Leipzig zum Deutschland-Cup des Deutschen Turnerbundes, zu dem 18 von 20 Landesturnverbänden ihre besten Kürturnerinnen der LK 1 und LK 2 entsendet hatten.

Vier Wettkampfklassen waren ausgeschrieben, Franzi startete am Nachmittag in der LK 1 Jahrgang 1998/1999. Ihre vier Kameradinnen aus der Fördergruppe des Rheinhessischen Turnerbundes turnten in jüngeren Wettkampfklassen und waren schon am Morgen dran. Ziel für die Rheinhessinnen war: sich gut verkaufen und eine bundesweite Standortbestimmung ihrer Leistungen bei weitgehend neutralen Kampfrichtern zu bekommen.

Franzi hatte aber auch ganz konkrete Ziele: 1. Nachdem ihr bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der mögliche Sieg wegen kurioser Kampfrichterentscheidungen (s. Bericht Einzelmeisterschaftssaison) nicht gelang, wollte sie hier auf Bundesebene die Leistungsverhältnisse zurechtrücken und Meike Theilmann von der TSG Haßloch schlagen.

2. Ein Top Ten Platz sollte es mindestens sein, eventuell war sogar ein Treppchenplatz drin, aber das schien doch etwas utopisch angesichts der Konkurrenz von 35 Turnerinnen aus ganz Deutschland.

Aber wenn Franzi sich etwas vornimmt, dann gelingt das meistens. Ihr erstes Gerät war Barren und sie musste auch als erste ihrer Riege an Gerät. Mit einer freien Felge auf den Punkt in den Handstand, 2 sauberen Riesenfelgen und weiteren schwierigen Elementen ohne Zwischenschwünge legte sie eine Superübung hin und erhielt gleich die Tageshöchstwertung am Barren von 13,7 Punkten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok