symbol-turnen Abteilung Turnen


Turnen - Rheinland-Pfalz-Meisterschaften - männlich - 2017

201706 RLP Meisterrschaften Jakob.Hainel 5Als einziger Turner aus Stadecken-Elsheim startete Jakob Hainel am 13.05 in Ludwigshafen an den diesjährigen Rheinland-Pfalz-Meisterschaften.

Der Wettkampf begann für Jakob am Pauschenpferd, wo er bis auf einen kleinen Hänger beim Unterkreisen eine sehr saubere Übung turnte. Leider wurde die Schwierigkeit seiner Übung aus unerklärlichen Gründen um 1,1 Punkte niedriger eingestuft als sie tatsächlich Wert ist. An den Ringen und am Sprung turnte er die gleichen Schwierigkeiten und Punktzahlen wie die Konkurrenz aus Bad-Bergzabern, Oppau und Gau-Odernheim. Der entscheidende Fehler ereignete sich dann aber leider am Barren, als Jakob erstmalig die halbe Drehung im Handstand turnen wollte und dabei leider stürzte. Nach dem Sturz am Barren entscheiden wir, dass er am Reck nochmals die niedrigere Übung ohne Riesenfelgen turnt. Zum Abschluss zeigte Jakob am Boden seine neue Übung, welche nun 3,5 Punkte wert ist und beendete den Wettkampf mit seiner neuen Akrobatikbahn: Radwende, Flick-Flack, Salto rückwärts. Mit 56,80 Punkten leider deutlich unter der 60 Punkte Marke und daher nur auf Platz 8, aber trotzdem mit tollen Leistungen, riesigen Fortschritten und neuen Erfahrungen beendeten wir die diesjährigen Einzelmeisterschaften und freuen uns auf das internationale Deutsche Turnfest und die Teilnahme am Deutschland-Cup.

Patrick Weyerhäuser

Wir sind alle Helden!

20170513 Kinderwettkampf„Comic-Helden werden lebendig“, unter diesem Motto stand der diesjährige Kinderturnwettkampf des Turngaus Bingen.

Rund 150 Kinder tummelten sich in der Rheinauenhalle in Bingen-Gaulsheim. Die TSVgg Stadecken-Elsheim war mit 26 Kindern mit von der Partie.

Beim Wettkampf galt es insgesamt sieben verschiedene Stationen zu bewältigen. Ob „Wickie“ (Rollbrettfahrt auf hoher See um Hütchen), „Bob der Baumeister“ (im Team eine Schuhkartonmauer stapeln) oder schwingen wie „Mogli“ an den Tauen, alle meisterten die Aufgaben mit viel Spaß und waren mit großem Eifer dabei.

Als Belohnung durfte jedes Kind eine Medaille, eine Urkunde sowie einen Massageball aus den Händen des Ausrichters entgegennehmen.

Jutta Kleemann

Wer suchet der findet

Am Samstag, den 6. Mai hat der Vorstand der TSVgg zu einer außerordentlichen Versammlung für alle Mitglieder und Interessierten der Abteilung Turnen ins Vereinsheim eingeladen. Grund hierfür war die bisher erfolglose Suche nach einer Abteilungsleitung Turnen.

Mit ca. 40 Besuchern blieb die erhoffte Anzahl deutlich unter den Erwartungen.

Der erste Vorsitzende Adrian Scherffius begrüßte die Interessierten und übergab danach das Wort an Manfred Bernarding, der Anhand einer übersichtlichen Präsentation die Ausgangslage und die Ziele der Zusammenkunft erklärte. Die Arbeiten eines Abteilungsleiters Turnen in der TSVgg wurden von ihm detailliert dargelegt.

Die anschließend aufkommenden Fragen konnten alle geklärt werden. In einer regen Diskussion wurden verschiedene Möglichkeiten durchdacht, um das Amt der Abteilungsleitung Turnen zu entlasten.

Maria Reynolds, Carmen Gröhl und Sibylle Zürn übernehmen künftig die Ausrichtung der ein bis zwei Meisterschaftswettkämpfe in Stadecken-Elsheim. Alexandra Kreuzpointner-Illg wird bis zur nächsten Wahl das Amt der Abteilungsleitung Turnen kommissarisch führen. Bis zu diesem Zeitpunkt werden die Arbeiten nach und nach vom ehemaligen Abteilungsleiter Rainer Kleemann an sie übertragen.

Wir freuen uns auf die Unterstützung bei der Wettkampfausrichtung und auf ein neues Gesicht im Vorstand.

Der TSVgg Vorstand

Gau-Meisterschaften (männlich) 2017

20170326 Gau Einzel Maennlich Mainz2Am 26. März 2017 nahmen 10 Stadecken-Elsheimer Turner an den diesjährigen Gau-Meisterschaften in Mainz teil und absolvierten einen erfolgreichen und verletzungsfreien Wettkampf. Die beiden jüngsten Turner, Lucas Pfingsten und Malte Hausherr, starteten zum ersten Mal in einem Einzelwettkampf und konnten gut mit den Turnern aus den anderen Vereinen mithalten. In den Jahrgängen 2006 und 2007 hatten es unsere 5 Turner in diesem Jahr mit einer sehr starken Konkurrenz zu tun! Mit einer Sprunghocke über den 1,10 m hohen Sprungtisch und einer souveränen Reckübung konnte Maximilian Schott zeigen, dass sich das Training der letzten Wochen auszahlte. Aron Mitra turnte eine sehr akkurate Bodenübung, welche mit 13,00 P. belohnt wurde. Seinen bisher schönsten Sprungüberschlag turnte Hannes Hausherr, welcher mit 15,25 P. bewertet wurde und auch am Boden zeigte er eine sehr ordentliche Übung. Trotz einer nahezu perfekten Barrenübung (15,40 P.) verfehlte Jorin Erkens das Treppchen nur knapp. Da Jorin viele neue Übungen turnte, führten die kleinen Unsicherheiten in diesen anspruchsvollen Übungen leider nur zu Platz 4. Mit nur 1,50 P. mehr konnte dafür Quentin Hochmann den 3. Platz erringen! Er turnte einen sehr souveränen Wettkampf und zeigte ebenfalls neue und schwierigere Übungen. In der nächst älteren Wettkampfklasse überraschte Alexander Preuß mit sehr sauberen und sicheren Übungen an allen sechs Geräten und erturnte sich seine wohl verdiente Silbermedaille. Altersbedingt startete Christian Harth in diesem Jahr erstmalig in der LK1. Das bedeutet, dass er an jedem Gerät seine Übung um ein Element erweitern und die Schwierigkeit erhöhen musste. Da die neuen und deutlich anspruchsvolleren Übungen noch nicht 100%ig gesichert waren, konnte er sich nicht gegen seinen Gegner aus Ingelheim durchsetzen und belegte trotz überraschend guten Leistungen Platz 2. Die einzige Goldmedaille erturnte sich Jakob Hainel. Dank neuen Elementen und schwierigeren Übungen konnte er sich gegen seinen Ingelheimer Konkurrenten durchsetzen und wurde zurecht Gau-Meister 2017 in der LK2. Am 01. Mai finden die Rheinhessen-Meisterschaften in Gau-Odernheim statt, wo die meisten unserer Turner erneut antreten werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok