Neuigkeiten von der Volleyball Freizeit-Mixed Mannschaft

Die gute Nachricht ist: Es gibt sie noch, die Freizeit-Mixed Mannschaft in Stadecken-Elsheim.

Das stand in den vergangenen Wochen tatsächlich auf der Kippe, nachdem sich einige langjährige und erfahrene Spieler innerhalb kürzester Zeit verabschiedet haben. Es ist eine personelle Lücke entstanden, die es nun zu schließen gilt. Das bestehende Team hat entschieden, für den Erhalt der Mannschaft zu kämpfen. Im ersten Schritt musste wieder jemand unser „Gesicht und Sprachrohr nach Außen“ übernehmen und es war ganz toll zu erfahren, dass allgemein die Bereitschaft dafür da war und nicht nur einer oder eine diese Aufgabe übernommen hätte. Letztendlich hat Cigdem Celik sich des Themas angenommen und dafür vielen Dank an Dich, liebe Cigdem!

Die zweite große Aufgabe besteht nun darin, unser Team wieder aufzubauen und vielleicht auch etwas zu verjüngen. Bereits in der Vergangenheit hatten wir immer wieder dazu aufgerufen, einfach mal bei uns vorbei zu kommen und mit zu machen. Hier können wir uns nur wiederholen: Kommt vorbei und macht mit! Unsere Trainingszeiten sind immer dienstags von 20.00 bis 22.00 Uhr in der Selztalhalle. Im Hochsommer begeben wir uns zu den Zeiten auch auf die Beachplätze. Die meisten Mixed-Mannschaften haben einen Mangel an Frauen. Bei uns ist das anders, wir haben Männermangel. Aber der Aufruf gilt natürlich für alle, die Spaß am Volleyballspielen haben. Wenn wir diese schwierige Aufgabe, wieder aus einem ausreichend großen Kader an Volleyballern und Volleyballerinnen schöpfen zu können, bewältigt haben, dann ist das nächste Ziel, wieder eine Mannschaft in der Mixed-Runde des Rheinhessischen Volleyballverbands zu melden und uns mit den MixedMannschaften der Umgebung beim Punktspiel zu messen. Bereits vergangene Saison hatten wir leider keine Mannschaft gemeldet.

Zum Schluss möchten wir uns bei unserem langjährigen Trainer, ich glaube es waren über 10 Jahre als SpielerTrainer und auch schon vorher als Spieler, für sein Engagement und das immer abwechslungsreiche Training herzlich bedanken.
Michael Schuler hat sich von der Mannschaft verabschiedet, was wir alle sehr bedauern. Er hat immer versucht uns viel beizubringen und uns auch weiterzubringen, was nicht immer geglückt ist. Vielen Dank für Deinen Einsatz! Ebenfalls verabschiedeten wir Sandra Schuler, die weit über 10 Jahre mitgespielt hatte. Jeanette Kühn war fünf Jahre bei uns und auch Sabrina Odelga, die nur kurz bei uns gewesen ist, hat sich wieder verabschiedet.

Elke Reimann

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok