09.12.2017 FSV Nieder-Olm-SG Selztaljugend SES II 9er

B-Junioren Kreisliga Rheinhessen Mitte: FSV Nieder-Olm - SG Selztaljugend SES II 9er  Ergeb: 5:2 (4:1)

Torfolge: 1:0 (12.Min), 2:0 (18.Min), 3:0 (26.Min), 3:1 (28.Min) Timo Pfülb, 4:1 (36.Min), 5:1 (59.Min), 5:2 (74.Min) Timo Pfülb

Unser Team : Ben Kerber , Marco Piontek , Paul Coracas , Max Groß , Mohammed Salehi , Fabio Cudaminuta , Seppi Wiesner , Timo Pfülb , Peter Roth , Nico Piontek ;

Dem Tabellenvierten das Leben sehr schwer gemacht ! Nur 2 : 5

Mit den letzten zur Verfügung stehenden 9 Mann gings zum Derby nach Nieder Olm. Mitte der ersten Hälfte kam noch Nico Piontek von der C-Jugend dazu. Die Truppe holte alles aus sich heraus und machte dem Tabellenvierten das Leben sehr schwer.
Trotz der fünf Gegentore hielt Ben Kerber stark und verhinderte weitere Treffer der Gastgeber. Die Viererkette mit Marco Piontek , Paul Coracas , Mohammed Salehi und Neuling Max Groß (von der B1) gab keinen Ball verloren. Immer wieder brachten die Jungs ein Körperteil in die Schußbahn. Auch der eingewechselte Nico Piontek fügte sich nahtlos ein. Peter Roth leitete viele Gegenstöße ein , Fabio Cudaminuta , Timo Pfülb und Seppi Wiesner sorgten oft für Entlastung und kamen zu gefährlichen Abschlüßen. Nach 0 : 3 Rückstand schickte Peter Roth den pfeilschnellen Timo Pfülb steil. Zunächst konnte die FSV-Abwehr noch klären aber im Nachsetzen traf Timo zum
1 : 3. Halbzeit dann 1 : 4. Im zweiten Abschnitt dauerte es lange bis die Hausherren wieder jubeln konnten – 5 : 1. Es sollte das einzige Gegentor bleiben , den die SESler spielten voll konzen-
triert . Seppi Wiesner brachte dann Timo Pfülb in Position , der aber vom Nieder Olmer Abwehrspieler gestört wurde – Eckball.
Dachten alle ! Nur der Schiedsrichter fasselte etwas vom Video-
beweis und entschied plötzlich auf Elfmeter. Das „Geschenk“ nahm Timo Pfülb dankend an – nur noch 2 : 5 aus Sicht der Selztäler. Kurz vor Schluß gab es nach einem rüden Foul an Mohammed Salehi eine Rudelbildung. Der Unparteiische kam zur Entscheidung das Mohammed straffrei bleibt , sein Gegen-
spieler bekam die gelbe Karte. Ein Nieder Olmer Ersatzspieler hingegen wurde mit der roten Karte bedacht. So ging ein Derby zu Ende mit dem die B2 Selztaljugend trotz der Niederlage zu frieden sein konnte. Klingt vielleicht komisch , ist aber so. Jetzt ist Winterpause. Am 24.02.2018 geht es mit einem Heimspiel gegen TV 1817 Mainz II weiter. Frohes Fest und guten Rutsch.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok