10.03.2018 SV Bretzenheim 12-SG Selztaljugend SES II (9er)

B-Junioren Kreisliga Rheinhessen Mitte: SV Bretzenheim 12 - SG Selztaljugend SES II (9er)  Ergeb: 3:8

Unser Team : Ben Kerber , Justus Werner , Moritz Dittrich , Lenard Hachenberger , Maurice Schien , Peter + Matthias Roth , Ben White ,
Fabio Cudaminuta , Timo Pfülb , Seppi Wiesner ;

Das verrückte Spiel mit den Knackpunkten !

Gegen den SV Bretzenheim 1912 feierte man seine beiden einzigen Saisonerfolge. Im Ligahinspiel stand es nach 8 Minuten 0:3 für den SVB. Die Selztäler drehten den Spieß aber noch um und siegten 5:3.
Im Pokalspiel der zweiten Runde lagen die Mainzer Vorstädter zweimal vorne – 0:1 und 1:2. Auch diesmal schaffte die SES die Wende und gewann mit 5:2. Das dritte Aufeinandertreffen in dieser Spielzeit war dann das verrückteste. Die fast völlig neuformierten Zwölfer gingen nach einem Missverständnis zwischen Keeper Ben Kerber und Maurice Schien mit 1:0 in Führung. Dann erwischte Torwart Ben Kerber einen Freistoß erst hinter der Torlinie – 2:0 für die Gastgeber. Es begann die Zeit der Knackpunkte. Wieder steht der Selztaltorhüter im Mittelpunkt. Ben Kerber hält einen Foulelfmeter überragend – weiter 2:0. Timo Pfülb trifft das leere Tor nicht und Seppi Wiesner zielt zu genau – Pfosten. Aber die SESler merken plötzlich – hoppla hier geht was. Kurz vor dem Pausenpfiff bedient Moritz Dittrich den freigelaufenen Timo Pfülb und der verkürzt auf 2:1. In der Kabine wird die Formation umgestellt. Die Idee mit Peter Roth als Innenverteidiger ist beendet. Moritz Dittrich übernimmt. Gleich nach dem Seitenwechsel der 2:2 Ausgleich und zwar so wie man es im Training geübt hat. Timo Pfülb über Rechtsaußen , Ouerpass und Seppi Wiesner netzt ein. Der nächste Knackpunkt : rote Karte für den SV 1912. Seppi Wiesner ist frei durch – Notbremse und die Gastgeber sind in Unterzahl. Es beginnt die Timo Pfülb Show : Gassenpass von Maurice Schien auf Timo. Der SV-Keeper kann ihn nur per Foul stoppen – Elfmeter. Der gefoulte selbst tritt an und verwandelt sicher zum 2:3. Timo macht dann auf Vorlagen von Moritz Dittrich und Peter Roth seine Hattrick perfekt – 2:4 und 2:5 ! Es folgt wieder Aktion einstudiert. Timo Pfülb auf Seppi Wiesner – peng 2:6 !
Der starke Abwehrchef Justus Werner ist der Vorbereiter vom 2:7. Torschütze ist mit seinem fünften Tagestreffer Timo Pfülb. Timo ist auch mit seiner achten Torbeteiligung an allen SES-Treffern involviert. Maurice Schien trifft mit der letzten Spielaktion zum 3:8 Endstand. Die Zwölfer hatten zwischenzeitlich auf 3:7 verkürzt. Einen weiteren Gegentreffer verhinderte Maurice Schien als er toll auf der Torlinie rettete. Für den dritten Saisonerfolg mußten also wieder die Bretzenheimer herhalten , die damit in der Tabelle auf Distanz von jetzt 5 Punkte blieben. Zudem hat man seid heute nicht mehr die schlechteste Abwehr . Dienheim kassierte ein 0:17 gegen Rhein-Selz und hat jetzt 155 , im Gegensatz zur SES mit 147 Gegentoren. Beide Teams treffen am 21.04. aufeineinander. Nächster Gegner ist Oppen-
heim – da geht was Jungs !

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok