Saison 2011/12-U18 Rheinland-Pfalz-Meister

Saison 2011/12

U18 der TSVgg Stadecken-Elsheim

Rheinhessenmeister und Rheinland-Pfalz-Meister

 

Als Rheinhessenmeisterinnen traten die U18-Mädchen der TSVgg Stadecken-Elsheim am 5.2.2012 in Ramstein-Miesenbach bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften an. In ihrer Vorrundengruppe besiegten die Mädchen aus dem Setztal den Pfalz-Meister SV Steinwenden mit 2:0 (25:18, 25:13) und den Vize-Rheinland-Meister vom FC Wierschem ebenfalls 2:0 (25:17, 25:18). Als Gruppenerster traf man dann im Halbfinale auf den Rheinhessen-Vizemeister vom TuS Bingen-Büdesheim. Wurde der erste Satz noch deutlich mit 25:15 gewonnen, häuften sich im zweiten Satz die Fehler, vor allem bei den Aufschlägen, weshalb man schnell deutlich in Rückstand geriet. Erst gegen Ende des Satzes besann man sich auf die eigene Spielstärke und konnte fast noch herankommen. Leider reichte es nicht mehr ganz zum Gewinn des Satzes, der letztendlich mit 22:25 verloren ging. Die Aufholjagd gab den Mädels jedoch die notwendige Selbstsicherheit, um den Entscheidungssatz dann wieder mit 15:9 für sich zu entscheiden, obwohl auch da noch lange nicht alles rund lief im eigenen Spielaufbau. Mit gemischten Gefühlen ging man deshalb ins Finale gegen den Rheinland-Meister vom TV Bad Ems. Der erste Satz verlief zunächst recht ausgeglichen. Der Größen-Vorteil des Gegners wurde durch jetzt endlich sehr konzentriertes Spiel mehr als wettgemacht. Es wurden kaum noch eigene Fehler gemacht und die Aufschläge kamen jetzt durchweg druckvoll übers Netz, was den Gegner schon zu Beginn der Ballwechsel zu Fehlern in der Annahme zwang. Hingegen wurden die Aufschläge des Gegners von Maike Hefter und Sandra Wolf meist sicher kontrolliert, so dass es unserer Stellerin Anne Jansen möglich war, die Außenangreiferinnen Tamara Döß und Nadine Schmidt sowie Lilli Werscheck in der Mitte immer öfter optimal in Szene zu setzen. Konsequenterweise setzte sich die TSVgg gegen Ende des Satzes dann doch noch deutlich ab zum 25:19 Satzgewinn. Damit war die Moral des Gegners derart gründlich gebrochen, dass der zweite Satz praktisch ohne nennenswerte Gegenwehr 25:5 für Stadecken-Elsheim entschieden wurde.

Foto:  Stehend hintere Reihe v.li.: Trainerin Andrea Skrdlantova, Tamara Döß, Anne Jansen, Lilli Werschek, Nadine Schmidt, stehend mittlere Reihe v.li.: Annika Stetter, Rachel Vickers, Pauline Setz, Klara Freund, Knieend v.li: Maike Hefter, Sandra Wolf