Saison 2013/14 - TSVgg V- Kreisklasse

 

5.Damenmannschaft spielt in der Kreisklasse mit viel Spaß und Erfolg

 

 

Zu Beginn der Saison gab es einige Umstrukturierungen und Neuzugänge in der 5.Damenmannschaft. Einige Spielerinnen aus der im letzten Jahr in die Bezirksklasse aufgestiegenen 5. Mannschaft haben den Sprung in die 4. Damenmannschaft gewagt, neue Spielerinnen sind dazu gestoßen, um die Mannschaft zu unterstützen. Sie besteht jetzt aus 14 Spielerinnen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren. Viele spielen auch noch in der U16 oder der U18 mit, wo sie zusätzliche Spielpraxis für die Saison sammeln können.

Die Mädchen spielen gut im Team zusammen und konnten so bereits einige Erfolge feiern. Im Moment kämpfen 9 Mannschaften um die oberen Platzierungen, also wird in 8 Auswärts- und 4 Heimspielen um den Sieg gespielt. Vier Auswärtsspiele und zwei Heimspiele sind schon gespielt und es konnten bereits fünf Siege gefeiert werden!

Der Ausgang des ersten Spiels blieb am Anfang unklar, doch schließlich konnte unser Team die Oberhand gewinnen und das Spiel gegen Bad Kreuznach mit 3:2 für sich entscheiden. Am zweiten Spieltag waren die Mädchen sehr motiviert und konnten gegen Alzey mit 3:0 einen klaren Sieg erzielen. Bedauerlicherweise waren am ersten Heimspiel nur 6 Spielerinnen anwesend, sodass nicht ausgewechselt werden konnte. Die Mädchen aus Stadecken- Elsheim mussten so eine Niederlage (3:2) gegen Hechtsheim einstecken, auch wenn es sehr knapp war. Doch trotz des Spielermangels unterlag Osthofen den Mädchen mit 3:1, was wohl auch dem guten Teamgeist zu verdanken war.

Beim nächsten Auswärtsspiel musste sich unser Team jedoch den sehr starken Gegnerinnen aus Undenheim geschlagen geben (3:0). Das nächste Heimspiel war aber wieder von Erfolg gekrönt. Die TSVgg gewann mit 3:0 gegen Schornsheim/ Nieder- Olm) und 3:1 gegen Guldental. Am ersten Spieltag der Rückrunde verlor die 5.Mannschaft gegen den VfL Roxheim 3:0. Trotzdem war es ein sehr spannendes Spiel.

Im Moment steht die 5. Damenmannschaft auf Platz 3. Weitere Heimspiele finden am 22. Februar und 8. März statt. Über viele laute Zuschauer freuen sich Amina Anizi, Anna Schneider, Franka Bartels, Kerstin Kalusche, Luisa Mosner, Marie Scholz, Milena Wünsch, Natascha Stumpf, Nora Wenz, Vanessa Puls, Verena Roos, Pia Zeuner, Larissa Kronenberger und Anna Mauren.

Anna Mauren