07.11.2015 SG Selztaljugend SES II C9-SpVgg Ingelheim III

C-Junioren 1.Kreisklasse: SG Selztaljugend SES II C 9 - SpVgg Ingelheim III  Ergeb: 1:3

Die Überraschung zum Greifen nahe

Unsere Aufstellung:
Tom Allendorf; Philipp Wald, Marco Piontek, Conrad Czuprin, Clemens Czuprin; Michael Mackowiak, Justus Werner, Agit Ersehen; Jannik Sperling
Reserve: Alban Bllaca, Sebastian Wiesner, Erbin Ersehen, Tim Friedel
Im Kader: Marek Hehl, Lenard Hachenberger

Die Herbstferien und damit die Spielpause sind zu Ende und schon gleich wartete auf unsere Jungs der Dritte der Top 3 der Liga, die SpVgg Ingelheim. Der Gegner war der haushohe Favorit, aber wie das Spiel zeigte war dies nicht wirklich zu sehen.
Chancen gab es auf beiden Seiten, leider zunächst einmal mehr schon in den ersten zehn Minuten mit dem besseren Ende für den Gegner. Einmal der Abwehr entwischt konnte auch Tom Allendorf nichts mehr retten als der Gegner in der 8. Minute einnetzte. Danach wurde das Spiel offen gestaltet. Unsere Jungs erarbeiteten sich Chancen und waren dem Gegner ebenbürtig. So ging es mit einem offenen Spielverlauf und dem knapen 0:1 Rückstand in die Pause. Die große Überraschung war zu diesem Zeitpunkt so sehr greifbar.
Nach dem Wechsel erspielten sich mutiger werdender Selztäler imer mehr Chancen. Leider scheiterten sie Alle am Schlußmann des Gegners oder dem zu guten Zielen.
In der Mitte der zweiten Hälfte dann lief man jedoch unglücklich kurz hintereinander in zwei Konter, die der Gegner eiskalt nutzte und so binnen 90 Sekunden auf 0:3 erhöhte.
Doch das Spiel fiel kurz darauf zurück in den alten Fluß. Der Gegner versuchte sich an der Ergebnis Verwaltung während unsere Jungs ihr Spiel nun gestalten konnten und so zu Freiräumen kamen.
Leider zu spät, in der 66. Minute, traf Agit Erseven, nach Zuspiel von Justus Werner, resultierend aus einem langen Abschlag von Tom Allendorf, per sehenswertem Fernschusszum 1:3.
In den folgenden 4 Minuten Restspielzeit erarbeitete sich unser Team noch weitere Cancen, scheiterte aber dreimal denkbar knapp. So daß die Überaschung bis zu Letzt zum Greifen nah war, aber leider nicht zu Stande kam.
Nächste Woche geht es dann in Laubenheim zu einem neuerlichen Anlauf auf den zweiten Saisonsieg.

Torschützenliste nach dem 6. Spiel:4 Tore
Agit Erseven

2 Tore
Ergin Erseven

1Tor
Alban Bllaca

Vorlagenliste nach dem 6. Spiel:

3 Vorlagen
Justus Werner

2 Vorlagen
Michael Mackowiak

1 Vorlage
Agit Erseven
Ergin Erseven

Sünderkartei nach dem 6. Spiel:

2 Gelbe Karten
Tim Friedel

1 Gelbe Karte
Agit Erseven
Michael Mackowiak
Ergin Erseven
Sebastian Wiesner