21.05.2017 TSV Schott Mainz III(w)-TSVgg

C-Junioren 1.Kreisklasse: TSV Schott Mainz III (w) - SG Selztaljugend SES  Ergeb: 0:10 (0:3)

Unsere Mannschaft : Julian Gläser , Paul Coracas , Clemens Czuprin , Leo Rink , Nico Piontek , Lucas Clauß , Matthias+ Peter Roth , Moritz Dittrich , Ergin Erseven , Mohammed Salehi , Lars Martens , Freddy Drees , Seppi Wiesner , Gianluca Barba ;

Kantersieg gegen die Werkself !

Als Paul Coracas erstmals in dieser Saison das SES-Team als Kapitän aufs Feld führte , ahnte noch niemand welch ein schöner Sonntagnachmittag bevor stand. Voll konzentriert gingen die Selztalbuben die auf einige Stammkräfte verzich-
ten mußten ans Werk. Über die Außenpositionen wurden die Schott-Damen immer wieder in Verlegenheit gebracht. Den Dosenöffner spielte diesmal Lars Martens , der eine Vorlage von Mohammed Salehi zum 0:1 verwertete. Nach einem Gassenpass von Matthias Roth blieb Moritz Dittrich ganz cool – 0:2 ! Peter Roth bediente dann Lars Martens der mit seinem 7.Saisontor den 0:3 Pausenstand herstellte. Die Vorgabe für die 2.Halbzeit lautete nicht nach lassen. Unter den Augen von Jule Moos setzte man den Trainerwunsch perfekt um. Die top motivierte C2 Leihgabe Seppi Wiesner erahnte einen zu kurzen Abschlag der TSV-Torfrau und netzte zum 0:4 ein. Peter Roth machte dann den Robben. Von rechts nach innen ziehen und mit links in den oberen Winkel – das 0:5 ! Als Matthias Roth mit dem Spielgerät alleine Richtung Schott-Gehäuse unterwegs war, legte er uneigennützig quer zum mit gelaufenen Moritz Dittrich – das halbe Dutzend war voll , 0:6 ! Der laufstarke Lucas Clauß stand nach einem Solo von Moritz Dittrich genau richtig – 0:7 ! Peter Roth hatte dann wenig Mühe zum 0:8 einzunetzen. Die Vorarbeit von Ergin Erseven mit einer wahren Energieleistung war sehenswert. Seppi Wiesner schnürrte seinen Doppelpack mit dem 0:9 – der Pass kam von Lucas Clauß. Der endlich mal wieder befreit aufspiel-
ende Moritz Dittrich stellte nach Zuspiel von Seppi Wiesner das Endergebnis von 0:10 her und krönte seine Leistung. Auch Julian Gläser , Clemens Czuprin , Leo Rink , Nico Piontek , Freddy Drees , Gianluca Barba (noch eine C2-Leihgabe) und Kapitän Paul Coracas spielten tadellos und trugen zum höchsten Saisonsieg bei. Jetzt warten noch zwei echte Kracherspiele gegen Drais und Frei Weinheim auf die Selztäler. Da geht noch was Jungs !