20.04.2016 VfL Frei-Weinheim-SG Selztaljugend SES

C-Junioren 1.Kreisklasse: VfL Frei-Weinheim - SG Selztaljugend SES  Ergeb: 4:1

Torfolge: 1:0 (33.Min), 2:0 (42.Min), 2:1 (47.Min) Thomas Munk, 3:1 (57.Min), 4:1 (61.Min)

Unser Team : Maxim Ferger , Jule Moos , Kai Friedel , Paul Coracas , Tim Wolf , Thomas Munk , Jan Peter , Jan Klausmann , Moritz Dittrich , Joshua Erkens , Michael Mackoviak , Seppi Wiesner , Jean Paul Buschinsky ;

Den Schneid abkaufen lassen ! 1 : 4 Niederlage !

Es hagelte gelbe Karten und kurz vor dem Abpfiff durfte ein VfLler mit der Ampelkarte früher gehen. Von der Gelbsucht betroffen war auf SES-Seite allerdings nur Seppi Wiesner , der seinen Gegenspieler wegcheckte. Die Gastgeber kauften dem Tabellenzweiten aus dem Selztal mit Härte den Schneid ab. Leidtragender war Joshua Erkens der nach einem rüden Foul letztendlich im Krankenhaus landete. Glück im Unglück. Es stellte sich in Anführungszeichen „nur“ eine Verstauchung des Handgelenks heraus.

Aber dies war auch mit Schmerzen verbunden. Gute Besserung ! Nach  33.Minuten ging der VfL mit 1:0 in Führung , dies war auch der Pausenstand. Es folgte das 2:0 . Hoffnung im SES-Lager kam nach einer dreiviertel Stunde auf als Thomas Munk ein Zuspiel von Moritz Dittrich zum 2 : 1 verwertete. Aber mit einem Doppelschlag innerhalb von 120 Sekunden machten die Frei Weinheimer den Sack zu – 4 : 1 ! Das Fehlen von Abwehrchef Conrad Czuprin (Gehirnerschütterung)machte sich deutlich bemerkbar. Die Seuchenrückrunde geht weiter mit Spielverlegungen gegen Sprendlingen und Marienborn. Höhepunkt war allerdings jetzt Dietersheim.

Sie kamen einfach nicht zum Spiel – 2:0 gewonnen , am grünen Tisch – toll !