16.09.2017 SG Selztaljugend SES II (9er)-SV Bretzenheim 12

B Jugend Siegerbild B-Junioren Kreisliga Rheinhessen Mitte: SG Selztaljugend SES B9 - SV Bretzenheim 12  Ergeb: 5:3 

Unser Team : Ben Kerber , Maurice Schien , Marco Piontek , Nicolas Bolz , Lenard Hachenberger , Peter Roth , Mohammed Salehi , Moritz Dittrich , Seppi Wiesner , Lars Martens , Gianluca Barba , Timo Pfülb
Michael Mackowiak ;
Erster Saisonsieg dank toller Moral !


Paul Coracas (krank), Matthias Roth (Sperre) und Agit Erseven und Philipp Wald (beide Termin) fehlten. Mohammed Salehi konnte erst zur zweiten Hälfte kommen. So hatte man eine „Startneun“ und auf der Bank einen Edeljoker. Nach vier Wochen Pause hatte sich Lars Martens von der C1 bereit erklärt den Notnagel zu spielen. Er machte seine Sache hervorragend. Nach seiner Einwechslung war er sofort präsent und bereitete zudem das 2 : 3 Anschlußtor vor. Klasse und vielen Dank , Lars ! Das Spiel selbst begann für die Gastgeber brutal grausam. Die Zwölfer spielten eine perfekte erste viertel Stunde. Ehe man sich versah lagen die Selztäler mit 0 : 3 zurück und durften sich noch glücklich schätzen nicht noch höher in Rückstand zu liegen. Aber die Köpfe blieben oben und nach 20 Minuten passte der agile Seppi Wiesner auf Peter Roth. Der nahm aus 18m Mass und zimmerte das Spielgerät in den oberen Winkel – 1 : 3 ! Wie schon erwähnt legte dann Lars Martens das 2 : 3 auf. Torschütze erneut Peter Roth , diesmal aus 14m mit einem Flachschuß. Kurz vor dem Pausenpfiff des souveränen Schiedsrichters Jan Diwisch schickte Peter Roth mit Steil-
pass den eingewechselten Mohammed Salehi. Sein Flankenversuch wurde zum Torschuß und senkte zum 3 : 3 ins lange Eck. Die Jungs kamen motiviert aus der Kabine , sie witterten ihre Chance. Die Mainzer Vorstädter waren angeschlagen. Mittelstürmer Seppi Wiesner mit Zuspiel auf linksaußen. Der überragende Peter Roth guckt den SV-Keeper aus und hebt die Lederkugel zum umjubelten 4 : 3 ins Tor der Gäste. In der SES-Abwehr wurde großartig um jeden Ball gekämpft.
Maurice Schien , Lenard Hachenberger , Nicolas Bolz und die C1-Leihgabe Gianluca Barba gingen keinem Zweikampf aus dem Weg.
Innenverteidiger Marco Piontek kröntte seine starke Leistung mit der Rettungstat des Tages. Er kratzte einen Schuß mit unglaublichem Einsatz von der Torlinie und verhinderte so das sichere 4 : 4. Den Deckel machte C1-Stürmer Timo Pfülb mit dem 5 : 3 nach Pass des top spielenden Moritz Dittrich drauf. Auch SES-Torwart Ben Kerber reihte sich nach verschlafenem Beginn mit guten Aktionen in den erfolgreichen Nachmittag ein. Beim Abpfiff war der erste Saisonsieg perfekt und die Freude war groß. In der B-Jugend Gruppe wurde ein Siegerbild gepostet.